1. VEGANER OSTERMARKT

Letztes Wochenende fand, bei freiem Eintritt, der erste vegane Ostermarkt in Wien, im Arcotel Kaiserwasser, statt. Am Programm standen nicht nur vegane Leckereien und Geschenksmöglichkeiten, sondern auch Vorträge und ein Abendprogramm mit Kabarett und Musik. Wir waren für euch vor Ort und haben einige tolle neue Produkte kennen gelernt. Bei Nimbi gab es Armbänder und Ohrringe aus Zeitungspapier mit unterschiedlicher Farbgebung. Dieser Farbverlauf kann ganz nach den individuellen Wünschen abgestimmt werden und bleibt durch einen speziellen Veredelungsprozess dauerhaft farbintensiv und wasserfest. Die Armbänder können je nach Belieben mit Nylon- oder Baumwollbändern versehen werden und bieten auch beim Design unterschiedliche Möglichkeiten. Wenn ich nicht schon so viele Ohrringe besitzen würde, wären die dunkelblauen sicher schnell gekauft gewesen.

Nimbi

Über veganen Parmesan, unglaublich leckere Tofuvariationen bis hin zu unzähligen Senfkreationen konnte man bei VEG-an-STOSS kosten und erwerben. Hier hat es uns beiden der Räuchertofu mit Pfeffer angetan. Ebenso lecker war die Apfelstrudelmarmelade von Jennone - ein Gefühl wie wenn man gerade einen Strudel essen würde, obwohl es "nur" Marmelade ist - sehr zu empfehlen. Cupcakes, Osterlämmer sonstige Leckereien gab es wieder bei unserem All-time Favorit NomNom. Der Schokoladenbrownie ist immer wieder eine Sünde wert.

VEG-an-STOSS

Bei Travel With Heart gibt es das ganze Jahr über Reisetouren innerhalb Österreichs mit veganem Schwerpunkt. Die Organisatorin, achtet sehr darauf, dass das leiblichen Wohl auf den Reisen nicht vernächlässigt wird und kreiert zeitweise mit den Köchen vegane Gerichte, falls diese nicht auf den Speisekarten stehen sollten.

Travel with heart

Ein Accessoire bei dem ich fast schwach geworden wäre, obwohl ich es im Moment einfach wirklich nicht brauche, war die Korkgeldbörse von INVE. Das Sortiment umfasst Taschen, Blöcke, Federpenale, Hüte, Untersetzer, Geldbörsen und Rucksäcke. Was aussieht wie Leder, ist ganz dünner Kork der auf einen Trägerstoff aufgetragen wird und sehr langlebig ist.

INVE

Sandalen aud recycelten Joghurtbechern klingen schon einmal spannend, aber auch die Schuhe von Kopfnote selbst sehen durch ihre "verknotete" Fertigung sehr einzigartig aus. Sie wurden bereits ausgetestet und als sehr bequem empfunden.

Kopfnote Sandalen

Für die Nerds unter uns gab es Häkeltierchen in Form von Pokemontieren, Mario & Luigi sowie Kinderfilmfiguren die von Herzstück unglaublich detailgetreu umgesetzt werden. Vor Ort hatte sie auch großere Häkeltiere die man einfach gleich knuffen wollte.

Herzstück

Es war zwar kein großer Markt, aber zum Entdecken gab es trotzdem mehr als genug.

Wer nun neugierig geworden ist, sollte nächstes Jahr selbst vor Ort vorbeischauen. Alle wichtigen Informationen sowie das Lineup findet ihr auf der Homepage unter www.ostermarktvegan.at