11 FRAGEN, 11 ANTWORTEN - LIEBSTER AWARD

Ich wurde von Nannyanny zum Liebster Award nominiert um euch ein bisschen von mir preisgeben zu können. Ihre Fragen an mich und die Antworten dazu findet ihr jetzt hier:

  1. Warum schreibst du?

Meine Beweggründe zum Schreiben sind einerseits, dass ich meinen Leser_innen gezielt Informationen über einen nachhaltigen, fairen, ökologischen, sozialen und veganen Lebensstil zur Verfügung stellen möchte. Andererseits ist es für mich auch eine Möglichkeit auf Informationen zu verweisen. Mir werden sehr oft genau zu diesen Themenbereichen von Bekannten Fragen gestellt, mit dem Blog können diese nun jederzeit auf die Antwort zugreifen.

  1. Warum gerade ein Blog?

Es ist ein sehr unkompliziertes Medium mit dem man viele Menschen erreichen kann.

  1. Welcher Mensch inspiriert dich?

Es inspirieren mich definitiv mehrere Menschen. Eine Person die ich hier sehr gerne hervorheben möchte ist Monika Kanokova - sie ist für mich das, was man als Vorbild in Sachen Kommunikation und Selbstständigkeit sehen kann. Sie hat gerade nach "This year will be differnt "ihr zweites Buch "My creative side business", für Selbstständige oder solche die es noch werden wollen verfasst. Monika ist (so macht es den Anschein) einfach immer zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, mit dem richtigen Projekt und ein unglaubliches Networkingtalent!

  1. Welches Buch hat dein Leben verändert?

Ich glaube ein Buch alleine, hat das bei mir nicht geschafft, jedoch habe ich eine Reihe von Büchern die mich bewegt und verändert haben. Jedoch war ein Artikel aus dem Magazin Enorm und kein Buch das i-Tüpfelchen, das mich dazu brachte Veganerin zu werden.

  1. Wenn du eine Zeitmaschine hättest wohin würdest du reisen?

Definitiv in meine Kindheit, um mir selbst beim spielen in der Sandkiste zuzusehen. Mir wird seither nachgesagt ich hätte bereits dort mein organisatorisches Talent erkannt und zum Unglück der andern Kinder auch bereits tatenkräftig eingesetzt. Davon würde ich mich gerne selbst überzeugen :).

  1. Würdest du etwas in deinem Leben rückgängig machen wollen?

Die Frage ist einerseits schwer zu beantworten, andererseits auch wieder leicht. Man weiß nie was etwas, das man rückgängig machen würde, ins Rollen bringen kann. Ich mag mich wie ich jetzt bin und was ich persönlich und beruflich erreicht habe. Hätte ich die Dinge nicht so erlebt, wie ich sie erlebt habe, wäre ich vermutlich an einem andern Punkt angelangt, ob dieser nun besser oder schlechter als der jetzige wäre, steht in den Sternen.

  1. Wenn du dir eine Superkraft aussuchen könntest, welche wäre es?

Speed Reading – das kann man zwar bis zu einem bestimmten Ausmaß auch erlernen, aber ich habe so vieles das ich gerne lesen möchte und komme leider zeitlich nicht hinterher.

  1. Du wärst König/Königin der Welt für einen Tag, was würdest du ändern?

Ein Tag ist leider viel zu wenig um grobliegende Probleme auf der Welt zu lösen, aber ich würde versuchen so viele Menschen wie möglich davon zu überzeugen, dass sich etwas ändern muss und zwar auch nachdem ich keine Königin mehr bin.

  1. Was bedeutet dir Geld?

Leider ist Geld notwendig um zu überleben, zumindest wenn man nicht vor hat, alles per Tauschschein zu bezahlen und sich von dem Leben wie man es gewohnt ist, bis zu einem gewissen Grad zu entfernen.

  1. Glaubst du eher an Aliens oder Gott?

Für mich persönlich, heißt hier die Antwort definitiv Aliens.

  1. Wenn du dich mit 10 Wörtern beschreiben müsstest, welche wären es?

Kreativ, hilfsbereit, ungeduldig, zielstrebig, selbstständig, organisiert, stur, detailverliebt, liebevoll, pragmatisch

Ich fände es schön auch etwas von meinen veganen Kolleginnen zu hören (ganz unabhängig wieviele Follower diese haben - diese Bloggs müsst ihr einfach kennenlernen) deswegen nominiere ich:

The Readhead: Meine Lieblingsfriseurin lebt selbst vegan und arbeitet in ihrem Salon "The Redhead" auch außschließlich mit veganen Naturprodukten. Auf ihrem Blog bekommt ihr einen Blick hinter das Geschehen und gute Tipps.

Cookie and Style: Ihr habt Hunger, aber keine Ahnung was ihr kochen sollt? Dann seid ihr bei Cookies and Style richtig. Alleine die Bilder machen einem den Mund schon ganz wässrig, und die Endergebnisse erst. Wer zusätzlich Interesse an dem Thema "vegan heiraten" hat, findet im Moment auch zu diesem Bereich einige Beiträge- warum wohl?

once upon a cream: Für mich DIE Seite, wenn ich mir nicht sicher bin ob ein Pflege- oder Kosmetikprodukt auch wirklich vegan ist. Hier findet man nicht nur Listen über die verschiedenen Marken sondern auch liebevoll gestaltete Beiträge zum Thema Beauty.

Mister Longear: Definitiv nicht "nur" für Kinder ist Mr. Longear, der kleine Hase. Zwischen Rezepten und Beauty findet man hier auch Tipps wie man sein Leben schöner und veganer gestalten kann. Der Plüschhase Vloppelina ist dazu gestoßen und ist nun sozusagen Mrs. Longear geworden.

Bissen fürs Gewissen: Bei Angies Blog liebe ich besonders die "Do it yourself" und Kinderabteilung, aber auch die Rezepte, Bücher Rezensionen und Produkttipps sind immer wieder großartig zum Durchstöbern.

Mein Fragen:

  1. Wie startest du in den Tag? Hast du ein festes Morgenritual?
  2. Wie weit bestimmt das Bloggen deine Wahrnehmung im Alltag?
  3. Worüber willst Du auf jeden Fall noch einmal schreiben?
  4. Gibt es Dinge, die du ohne dein Blog nicht erreicht oder erlebt hättest? Welche sind das?
  5. Was steht für 2016 auf deiner Bucketlist?
  6. Wer oder was inspiriert dich?
  7. Welche Rolle spielen Bücher in deinem Leben?
  8. Worin liegt dein größtes Potential?
  9. Wenn du dir eine Superkraft aussuchen könntest, welche wäre es?
  10. Welches Land oder welche Region hat bisher einen bleibenden Eindruck (positiv oder negativ) bei Dir hinterlassen?
  11. Was würdest du mit deiner Zeit anstellen, wenn für dein Einkommen gesorgt wäre?

Regeln:

    • Bedankt euch bei der Person, die euch nominiert hat, und verlinkt sie auf eurer Seite. Falls möglich, hinterlasst auf ihrem Blog einen entsprechenden Kommentar, in dem ihr auch für andere sichtbar den Award annehmt.
    • Kopiert das Emblem oder holt euch ein zu euch passendes aus dem Netz und stellt es sichtbar auf die Award-Seite, so dass der Liebster Award nach außen hin sichtbar ist und bleibt.
    • Beantwortet die 11 Fragen, die euch gestellt wurden und veröffentlicht sie auf eurer Seite. Wer über die Fragen hinaus Fakten über sich präsentieren möchte, kann dies in einem eigenen Blog: Fakten über mich (bis zu 11 möglich); wer mit den Fragen gar nichts anfangen kann, darf sie ausnahmsweise auch mal gegen Fakten austauschen; sollte das dann aber auch entsprechend begründen.
    • Denkt euch 11 neue Fragen für die Blogger aus, die ihr nominieren wollt und stellt die Fragen auf euren Blog.
    • Kopiert die Regeln und stellt sie ebenfalls auf euren Blog, damit die Nominierten wissen, was sie zu tun haben.
    • Nominiert zwischen 2 und 11 neue Blogger, die ihr gerne weiter empfehlen wollt. Das sollten möglichst solche sein, die noch wenig bekannt sind, aber empfehlenswerte Inhalte bieten. Wer möchte kann sich dabei an die 200er – 3000er Follower / Leser Regel halten, also solche Blogs empfehlen, die unterhalb dieser Zahlen liegen.
    • Stellt die neuen Nominierungen auf eurer Seite vor und gebt den jeweiligen Bloggern eure Nominierung persönlich bekannt. Empfohlen wird dafür die Kommentarfunktion auf den jeweiligen Blogs zu nutzen, falls diese passend ist.