3D - HÄSCHEN

Nicht nur der Ostertisch soll schön dekoriert aussehen, auch die restliche Wohnung darf in frühlingshaften Farben erstrahlen. Für die Papierosterhasen habe ich einen Print von „la vie ordinaire d´une bretonne“ in verschiedenen Farben und Größen ausgedruckt, mit einer einfachen Falttechnik zu 3D Hasenköpfen gefaltet und anschließend an den dafür vorgesehenen Stellen zusammengeklebt. Je größer der Ausdruck ist, umso einfacher ist das Falten, aber mit etwas Übung gelingt auch ein A6 Ausdruck mühelos.

3D - Häschen - DIY

Die drei unterschiedlich großen Häschen können ganz individuell verwendet werden: ob als Geschenksanhänger, Verzierung eines Geschenkssäckchens, als Wanddekoration, als Dekoanhänger am Osterstrauß, als Willkommensbehang an der Wohnungstür und vieles mehr.  In einer Holzbox an der Wand fand zum Beispiel mein lilafarbener Hase seinen Platz und ist dort zu einem Hingucker geworden.

3D - Häschen - DIY

Unsere Ostergeschenke kommen in ein selbstgemachtes Säckchen aus Tapetenresten, das mit dem kleinsten der Häschen verziert wird. Der Osterstrauß fällt bei uns heuer minimalistisch aus - ein paar getrocknete Äste vom letzten Jahr in einer bunten Vase mit einem 3D-Häschen. Auf Palmkätzchen verzichte ich übrigens schon lange, da sie für Bienen, nach dem harten Winter, eines der wenigen Nahrungsmittel sind bis die Blüten im Frühling aufgehen.

Ihr wollt eure Wohnung auch für Ostern dekorieren? Dann ran ans 3D-Falten, vielleicht werdet ihr so süchtig danach wie ich!

3D - Häschen - DIY