AMARANTH PANCAKES

Man kann von Attila Hildman halten was man möchte - seine Rezepte sind auf jeden Fall einen Koch- oder Backversuch wert. Eines meiner Lieblingsrezepte sind die Amaranth Pancakes aus dem Buch Vegan for fit. Mit wenig Zutaten ist ganz schnell ein tolles Welt - Vegantag Frühstück gezaubert.

Amaranth Pancake

Für 2 Personen benötigt ihr:

30g Amaranth gepoppt
60g Vollkornmehl
140 ml Sojamilch
20g Agavendicksaft
1 gestrichener TL Backpulver - ich nehme mittlerweile immer eine Messerspitze Natron

1/2 TL gemahlene Vanille
eine Prise Salz

Alle Zutaten vermengen und den Teig (ca. 1-2 EL pro Pancake) in eine Pfanne mit ein paar Tropfen erhitzem Öl geben. Bei mittlerer Hitze kurz anbraten und dann wenden.

Die fertigen Pancakes können als süßer Burger serviert werden. Einfach auf einen Pancake ein paar Scheiben Banane legen und anschließend ein zweites Pancake darauf platzieren. Mit etwas Schokoladensoße verzieren und fertig ist das Verwöhn-Frühstück.