BAUMSCHMUCK AUS SALZTEIG

Ich persönlich liebe die Adventzeit! Die herbstliche bis winterliche Stimmung, in eine Decke kuscheln und Kakao trinken, vorallem aber weil es die beste Zeit zum Kekse backen ist.Die Kekse die ich euch heute präsentiere sind allerdings nicht zum Verspeisen gedacht, sondern als Dekoration für den Weihnachtsbaum. Diese Anhänger sind aus Salzteig und lassen sich ganz einfach und unkompliziert gestalten, der perfekte Schmuck für Spätentschlossene oder das Basteln mit Kindern.

Um euch selbst Anhänger aus Salzteig zu machen benötigt ihr folgendes:

Für hellen Teig: (wie auf den Fotos)

  • 200g Weizenmehl
  • 200g Salz
  • 125ml Wasser

Für dunklen Teig:

  • 300g Weizenmehl
  • 100g Roggenmehl
  • 400g Salz
  • 250ml Wasser

Für die jeweilige Teigmasse alle Zutaten in einer Schüssel verrühren und je nach Konsistenz Mehl oder Wasser nachdosieren - das Endresultat sollte wie ein glatter Butterkeksteig sein (nicht klebrig und auch nicht bröcklig). Anschließend den Teig auswalken bis er 1/2 cm dünn ist und dann beliebige Motive ausstechen oder -schneiden. Zum Aufhängen einfach mit einem Zahnstocher oder Spieß mittig oder auf beiden Seiten (wie beim Lebkuchenmännchen) Löcher machen, die anschließend mit einem Faden eurer Wahl zur Aufhängevorrichtung werden.

Backzeiten: (bei einem Schwarzblech - sollte ein silbernes Blech verwendet werden bitte jeweils 25°C hinzurechnen)

1/2 Std bei 5o°C und das Backrohr einen Spalt offen lassen (sonst besteht die Gefahr der Bläschenbildung) + 1/2 Std bei 75°C + 1/2 Std bei 100°C + 1 Std bei 125°C

Also insgesamt sind die Kekse 2,5 Stunden im Backrohr, mit unterschiedlichen Temperaturen. Vorsicht - wenn Formen dicker als 1/2 cmgeformt werden, verlängert sich dadurch die Dauer bis das Motiv komplett trocken und gebacken ist.

Zur Verzierung habe ich vor dem Backen meinen Lebkuchenmännchen noch mit einem Stempel Knöpfe gemacht, man kann allerdings die fertigen Meisterwerke auch anschließend (nach dem Backen) mit Wasserfarben bemalen oder lackieren (für kräftige Farben vorher mit Deckweiß grundieren).

 Ich wünsche euch viel Vergnügung in eurer Backstube!