ESSEN FÜR DIE GRUFT 2016

In den letzten drei Jahren war ich selbst immer dabei und habe für die Gruft gespendet indem ich in eines der teilnehmenden Restaurants essen gegangen bin. Auch heuer, nach drei sehr erfolgreichen Aktionen, ruft die Wiener Bezirksblatt GmbH wieder zum "Essen für die Gruft" auf. Es geht nicht darum, dass der Einzelne besonders viel spendet, sondern dass möglichst viele Spenden gemeinsam eine hohe Summe ergeben. Die WirtInnen stellen einen (oder mehrere) Tische zur Verfügung und spenden den Umsatz des Tisches für die Gruft. Manche Lokale stellen auch ein spezielles Gericht oder Getränk in den "Dienst" der Gruft - der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

WANN: 29. und 30. April 2016 WO:In vielen Lokalen in WienWIE es funktioniert? Einfach aus der Liste der teilnehmenden Lokalen & Restaurants euren Favoriten heraussuchen und den Tag bei Speiß und Trank genießen und nebenbei etwas Gutes tun!

Informationen zur Gruft

: Seit mehr als 29 Jahren ist die "Gruft" Wiens wohl bekannteste Caritas-Einrichtung für obdachlose Menschen. Sie bietet Menschen, die auf der Straße stehen, einen sicheren Zufluchtsort und menschliche Wärme. 365 Tage im Jahr. Rund um die Uhr. Betroffene erhalten in der Gruft ein warmes Essen, einen Platz zum Schlafen, saubere Kleidung und die Möglichkeit zu duschen. Das Team der Gruft - bestehend aus diplomierten SozialarbeiterInnen, BetreuerInnen, PsychiaterInnen, PsychotherapeutInnen und Zivildienern - unterstützt obdachlose Menschen dabei, wieder in der Gesellschaft Fuß zu fassen.

www.gruft.at