SELBSTGEMIXTE APRES SUN MILCH

Oft unterschätzt man die Sonneneinstrahlung und bekommt trotz Eincremen einen leichten Sonnenbrand. Nun braucht die Haut viel Feuchtigkeit und etwas, das die Verbrennung abklingen lässt. Die gängigen Apres Sun Cremen haben oft Parfüm und/oder ander zusätzliche Inhaltstoffe, die vorallem eine empfindliche Haut reizen können. Bei dieser Apres Sun Milch wisst ihr genau was drinnen ist und das Großartigste daran ist: Sie ist binnen 5 Minuten angerührt und hält im Kühlschrank bis zu eine Woche. Ihr könnt sie also im Fall der Fälle anrühren und bei einem Sonnenbrand aufbrauchen. Beim nächsten Mal mischt ihr einfach wieder eine frische Portion an. Alle Arbeitsutensilien sollten am besten ganz zu Beginn mit hochprozentigem Alkohol gereinigt werden, so hält das Endprodukt am Längsten, da sich keine Keime vermehren können. Weingeist bekommt ihr z.B. in unterschiedlichen Größen (10 ml bis 500 ml) kostengünstig in jeder Apotheke. Nachdem ihr alles mit Alkohol angesprüht und mit einer Küchenrolle abgewischt habt kann das Mischen bereits beginnen.

Apres Sun Milch

Für 120 ml benötigt ihr:

  • 2 EL Aloe Vera Gel
  • 100 ml Mandel – oder Kokosmilch (ich habe Mandel verwendet)
  • 2 EL Lavaerde (idealerweise weiße, da diese für jeden Hauttyp geeignet ist - ich habe hier grüne verwendet, da ich diese bereits zu Hause hatte)
  • 1 TL pflanzlichen Honig (z.B. Löwenzahn- oder Holunderblütenhonig)
  • ¼ TL Salz

Alle Zutaten werden in einen Topf oder Glasbehälter gegeben und mit einem Stabmixer verrührt bis eine homogene Flüssigkeit entstanden ist. Sucht euch nun eine leere Glasflasche wie zum Beispiel eine Makava Trinkflasche und füllt die Milch darin ab. Vor jedem Gebrauch solltet ihr die Flasche gut schütteln, da sich die Lavaerde nach kurzer Zeit am Boden absetzt.

Apres Sun Milch

Das Rezept ist übrigens aus einem meiner Lieblingsbücher „Bio Kosmetik – vegan, frisch, naturbelassen“ von Gabriela Nedoma. Sie verwendet statt dem Aloe Vera Gel das frische Gel eines Aloe Vera Blattes, nachdem man das aber nicht so schnell bei der Hand hat, habe ich das Rezept für mich etwas abgewandelt.

Der nächste Sonnenbrand kann also kommen, auch wenn ich hoffe, dass er lange auf sich warten lässt!