NATÜRLICHER BADESPASS FÜR OSTERN

Viele kennen Sie aus dem Geschäft Lush, diese gutriechenden, bunten Kugeln die das Badewasser zu einer Wohlfühloase machen und zusätzlich noch lustig aufschäumen. Die Rede ist von Badebomben, die nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene begeistern. Ich habe anhand eines Rezepts aus dem Buch „The Glow“ von Anita Bechloch für Ostern selbst welche erstellt und bin begeistert.

Badebombe - DIY - Ostern

Für ca. 10 dieser Bade–Ostereier benötigt ihr:

12 EL Natron 6 EL Zitronensäurepulver 6 EL Pflanzenstärke (z.B.: Pfeilwurzel- oder Maisstärke) 2 EL 40%igen Alkohol (z.B. Vodka) oder 1 EL Weingeist und 1EL Wasser Eierförmchen

Nach Bedarf: ätherische Öle, getrocknete Kräuter oder Blüten, Lebensmittelfarben

Am besten nehmt ihr Formen aus Silikon, hier gehen die Endergebnisse besser heraus als bei starren Formen. Mir ist zum Beispiel eines meiner Badeeier in der Mitte gebrochen, als ich versucht habe es aus der Plastikform heraus zu lösen. Sieht natürlich trötzdem noch nach Osterei aus, aber eigentlich sollten sie keine halben Eier werden - verwendet wurden sie trotzdem schon!

Badebombe - DIY - Ostern

Rezept:

Natron, Zitronensäure und Pflanzenstärke in einer Schüssel mischen und je nach Bedarf ätherische Öle oder Dekorationmittel hinzufügen. Ich habe eine Kräutermischung von Sonnentor und natürliche Lebensmittelfarben wie Kurkuma, Matcha und Rübensaft verwendet. Als nächstes wird der Alkohol ganz langsam - wirklich ganz langsam, sonst schäumt das Endergebnis leider nicht mehr viel bei seiner Verwendung - eingeträufelt und währenddessen weiter gerührt. Wenn es hier bereits zu viel schäumen sollte, kann der Alkohol auch mit einer Sprühflasche noch langsamer beigemengt werden.

Die Förmchen mit der Masse befüllen und fest andrücken. Bei Silikonbehältern eine Frischhaltefolie darüber legen, diese beschweren und während der Trocknungszeit immer wieder festdrücken falls sich der Inhalt der Formen aufwölben sollte. Nach etwa 6 Sunden sind die Badebomben ausgetrocknet und somit stabil. Zur Aufbewahrung sollte man einen trockenen Behälter verwenden, der nicht unmittelbar in der Nähe von Wasser steht.

Gesichtsreiniger - Schokolade - DIY

Mit diesem Rezept lassen sich auch ganz simpel Gesichtreinigungstabs herstellen, einfach stattdessen die gewünschte Mischung in kleiner Silikonformen füllen und nach dem Trocknungsprozess, eines davon in eine Schale mit warmem Wasser geben. Den Kopf darüber halten und am Besten über den Kopf noch ein Handtuch legen. Das Tab öffnet die Poren für eine anschließend gründliche Reinigung.

Ich habe meine Tabs in einer Schokoladengußform gemacht. So sind sie nicht nur effektiv, sondern sehen noch dazu sehr dekorativ aus. Sie eignen sich auch gut als Geschenk, einfach ein paar "Schokoladestücke" und eine Gebrauchsanleitung in ein Säckchen geben und dieses gut verschließen, schon ist das Gastgeschenk fertig.

Klingt einfach? Ist es auch und es macht Groß und Klein eine Menge Spaß!

Gesichtsreiniger - Schokolade - DIY